Was: „Zwischenräume: Was geschieht dort?“, eine musikalische Lesung mit Chiemgauer Autorinnen und Autoren sowie der Band Status Seeker aus Grassau
Wann: Samstag, den 14. Mai 2022,19.30 Uhr
Wo: Festsaal Bergen, Weißachener Str. 21, 83346 Bergen.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

 

13 Autorinnen und Autoren lesen eigene Geschichten und Gedichte: Barbara Ammer, Karl-Heinz Austermayer, Gudrun Bielenski, Annette Hendl, Katalin Jesch, Hans-Peter Kreuzer, Gustl Lex, Marion Liedtke, Ingeborg Schmid, Reinhold Schneider, Anni Stiegler, Elisabeth Thielemann, Sybille Trapp. Als Mitglieder des Vereins Chiemgau-Autoren haben sie ihre Texte in der 2021 erschienenen Anthologie mit dem Titel „Zwischenräume“ veröffentlicht.

Zum Programm: In allen Lebenslagen müssen wir Zwischenräume überwinden. In der Zeit der Pandemie traten neue Unsicherheiten auf; sie hat den Raum zwischen den Menschen plötzlich stark in Frage gestellt, und Zwischenräume taten sich auf zwischen Wunsch und Notwendigkeit, zwischen Suchen und Finden, zwischen Behauptung und Zweifel, zwischen Start und Ziel.

Bei der Lesung im Festsaal Bergen tragen die Chiemgau-Autoren in ihren Geschichten und Gedichten vielfältige Lösungsansätze vor. Und sie fordern das Publikum auf entweder zu Zustimmung oder zu Widerspruch. Auf jeden Fall bieten sie neue Sichtweisen.

Das musikalische Pendant zur Lesung ist die junge Band Status Seeker aus dem Achental´. Sie zeichnet sich durch selbst komponierte Songs aus. Der Musikgeschmack aller Mitglieder ist die Grundlage, auf der sie eigene, freche Stücke im Stil des progressive rock entwickeln.

Platzreservierungen / Anmeldung: e-post@chiemgau-autoren.de

 

Werbe-Flyer zur Veranstaltung

Werbegrafik zur Veranstaltung

 

 

p

Es gelten die allgemeinen COVID-Regelungen für Kulturveranstaltungen in Bayern. 

 

 

Schenke uns ein "gefällt mir"!

Aktuelle Facebook Beiträge findet ihr hier: