Pia Stein

Mein Name ist Petra Mitiska, mein Pseudonym ist Pia Stein. Schreiben wollte ich schon immer, leider reichte die Zeit aber nur für Tagebücher. Ich bin 1958 in Freilassing/Obb., geboren, dort aufgewachsen und sozusagen dageblieben. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und eine kleine Enkeltochter. Ich bin gelernte Bankkauffrau, aber seit 14 Jahren selbständig tätig. Erst als ich mit meiner Familie, meinem Mann, meiner Tochter und meiner 3-jährigen Enkelin, 2011 den Jakobsweg in Spanien ging merkte ich, dass die Arbeit nicht alles in meinem Leben sein kann. Wieder zuhause habe ich mich entschlossen, meine Eindrücke die ich in einem kleinen Tagebuch festhielt in Form eines Taschenbuches herauszugeben. Gesagt, getan mein Buch „Drei Generationen auf dem Jakobsweg…. und meine Erfahrung mit Gott“ ist 2012 im Fischer Verlag erschienen.
Nachdem mir das Schreiben immer noch großen Spaß bereitete, habe ich 2014 einen Roman geschrieben. Nachdem ich selbst zu wenig Zeit hatte, habe ich diesen Roman an meine Bekannte, die Erfolgsautorin Hera Lind, weitergegeben. Ihr hat das Manuskript sehr gut gefallen, hat es allerdings ein bisschen verändert und noch ein paar Passagen eingefügt und unter dem Titel „Eine Handvoll Heldinnen“ 2015 herausgegeben. Das Buch wurde unter ihrem Namen, wie soll es auch anders sein, ein Spiegel-Bestseller.
Nun habe ich wieder einen Roman geschrieben und mich entschlossen diesen nicht mehr weiterzugeben, sondern unter Pia Stein selbst zu veröffentlichen. Im November 2017, erscheint dieser zusammen mit buch&Media unter dem Titel, „Schlimmer geht immer oder einmal Hölle und zurück“. Jetzt würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn dieser Roman, auch ohne Hera Lind, seinen Weg zu vielen Lesern finden würde.

Bisher erschienen:

Drei Generationen auf dem Jakobsweg

 Schlimmer geht immer

Video-Beitrag (Regionalfernsehn)

Lesung

Aktuelle Facebook Beiträge findet ihr hier: