Ich könnte sagen, bis 40 hatte ich ein ganz übliches, gefälliges Leben, bis meine jüngste Tochter mich von heute auf morgen mit iher Hellsichtigkeit konfrontiert oder aufgeweckt hat.
Die Folge davon war, meine eigene spirituelle Tiefe zu erkennen, zu schärfen und Hilfesuchende damit zu begleiten.
Das erste Buch „glaub doch was du willst“ ist erst mal ein Erkenntniszusammenschreiben für mich gewesen, wofür ich zehn Jahre lang, regelmäßig Offenbarungen von der Liebe erhalten haben.
Da wurde mir bewusst, was für ein erkenntnisreicher Schatz mir da zuteil wurde, deshalb machte ich ein Buch für jedermann daraus.
Das nächste Buch „Unglaublich glaubhafte Baumgeschichten“, ist auf ähnlich mystische Weise entstanden. Die Bäume haben mir beigestanden, mitgeschrieben, erklärt, wie der Mensch sich Krisen erzeugt und durch die Kraft der Wahrheit wieder herausfindet. Dann kam „A Krax´n voller Weisheit“. Auch da haben mir die Blumen Weisheiten diktiert, sodass ich selbst staunte, über soviel Klarheit.
Meine Werke dienen dem Herausfinden aus dem verrückten Labyrinth des Lebens.

 

Aktuelle Facebook Beiträge findet ihr hier: