Am 23.03.2018 feierte der Verein „Chiemgau-Autoren e.V.“ im Rahmen der Jahreshauptversammlung sein dreijähriges Bestehen. Die Vorsitzende Meike K.-Fehrmann stellte die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres vor. Besondere Höhepunkte waren 2017 u.a. die Teilnahme an den Kulturtagen mit dem Projekt „Literatur entsteht – von der Schreibwerkstatt auf die Bühne“, die monatlichen Literaturtreffen im Studio16 mit Los-Verfahren, der Stand auf der TRUNA (Gewerbeschau Traunstein) sowie zahlreiche Einzellesungen, Buchvorstellungen und Neuerscheinungen der Autorinnen und Autoren. Der Schatzmeister Robert Gapp stellte den Kassenbericht vor, der von Karl-Heinz Austermayer und Gustl Lex geprüft worden war. Die Entlastung des Vorstands wurde beantragt und bestätigt. Die Schriftführerin Armena Kühne ehrte einzelne Vereinsmitglieder für ihr besonderes Engagement mit kleinen Geschenken. Dazu gehörten neben den beiden Kassenprüfern das Ehepaar Witt für ihren großen Einsatz bei der Pflege und Wartung der Website, Martin Trautwein für die Erstellung der Präsentationsmappe, Uta Grabmüller und Reinhard Hauswirth für die Organisation und Durchführung der Schreibwerkstatt „Arbeit am Text – konkret“ und Monika Klinkenberg-Weigel für die Planung der Geschichtenkette als Beitrag zu den diesjährigen Kulturtagen. Michael Innberger, zweiter Vorsitzender, betonte die Bedeutung der Pressearbeit und neue Möglichkeiten für die Netzwerkarbeit. Die anwesenden Vereinsmitglieder lobten die Arbeit der Vorstandschaft. Wir blicken als Verein auf ein erfolgreiches und vielfältiges Jahr 2017 zurück.

Der Vorstand
Reinhard Hauswirth fehlte aus gesundheitlichen Gründen.

Ehrungen

Schenke uns ein "gefällt mir"!

Aktuelle Facebook Beiträge findet ihr hier: