aus seinem Buch  „Seiltanz auf sechs Seiten“.

Lesung am 20.10.2018 um 11:00 Uhr in der Kleinkunstbühne der Naturwelt am Chiemsee, Esbaum

Nach Abschluss des Studiums tritt der Musiker Jan Bartholomäus Fabry eine Stelle als Gitarrenlehrer an einer Musikschule in einer Kleinstadt an. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit setzt er sich mit ehrgeizigen Müttern auseinander, motiviert pubertierende Jugendliche und erlebt Jahresvorspiele, Tage der offenen Tür und viele andere Geschichten. Er selbst ist aber auch musikalisch aktiv. Statt der erhofften großen Solistenkarriere spielt er in Kleinkunstbühnen oder auch mal als Solist mit einem Amateurorchester ein Vivaldi-Konzert.

Humorvoll, ab und zu mit kleinen Spitzen versehen, aber niemals verletzend, beschreibt der Autor Hans-Christoph Rollfinke den Alltag eines Musikers der seinen Traum lebt.

Musik: Das Harfenduo Rebecca Rollfinke und Johanna Niedermaier

Rebecca und Johanna kennen sich seit ihrer Schulzeit und haben da schon als Dou gespielt. Seit einem halben Jahr proben und spielen sie wieder zusammen. Ihr Repertoire umfasst Musik aus Barock und Neuzeit.

Schenke uns ein "gefällt mir"!

Aktuelle Facebook Beiträge findet ihr hier: