Yassamin Boussaoud

Yassamin-Sophia Boussaoud  (Vater Tunesier, Mutter Deutsche) ist staatlich geprüfte Kinderpflegerin.
Sie ist Mutter zweier Kinder und seit 2014 Tagesmutter (Jugendamt Traunstein).
Derzeit besucht sie die staatliche Berufsoberschule in Traunstein, die mit der allgemeinen Hochschulreife abschließt.
Frau Boussaoud spricht mehrere Fremdsprachen u.a. mit Diplom in französich.

Hobbies/Interessen: Musik, Gesang, Literatur, Sprachen, Länder und Kulturen

Sie sagt:
„Das Schreiben ist meine große Leidenschaft. Ich bin sehr naturverbunden, gerne draußen
Interessiere mich für Soziologie, Politik, Philosophie und natürlich klassische Literatur. Mein Lieblingswerk ist ‚Der Besuch der alten Dame‘ von Dürrenmatt und Shakespears ‚Mac Beth‘.

„Ich schreibe schon von Kindesbeinen an eigene Texte und Geschichten. Die Schreiblust überkommt mich stets unerwartet. Ich verspüre dann den Drang meine Gedanken sofort und unbedingt auf Papier bringen zu müssen und schreibe dann auch Tag und Nacht. Dazwischen habe ich wieder ruhigere Phasen, in denen ich kaum schreibe.“

Ebook

zum Download

Schicksal. Synchronisation. Simultanität. Wir lernen nicht rein zufällig einen Menschen kennen, weil wir uns in ihn verliebt haben. Die Gefühle, die wir in der Kontaktphase erleben, sind lediglich Mittel zum Zweck. Das Leben schickt uns genau die Menschen und die Situationen, die es uns ermöglichen, uns selbst zu begegnen. Jeder der beiden Menschen könnte vom anderen lernen, um so seinen Weg zur inneren Harmonie zu finden. So etwas ist mir passiert. Und so ist unsere Geschichte unglaublich grausam und doch wunderbar zugleich. Wunderbar, weil sie mir geholfen hat, mich zu erkennen. Es ist eine Liebesgeschichte. Keine Klassische. Es ist eine Geschichte über die Selbstliebe. – Die junge Autorin erzählt in einer Liebesgeschichte über das Leben der 26-jährigen Mina Bashri und ihren extremen Erfahrungen mit dem Erwachsenwerden –

Aktuelle Facebook Beiträge findet ihr hier: