Ina May

Ina May, Vita

Ina May wurde in Kempten im Allgäu geboren und verbrachte einen Teil ihrer Jugend in San Antonio/Texas. Nach ihrer Rückkehr in die bayerische Heimat absolvierte sie ein Sprachenstudium und arbeitete als Fremdsprachen- und Handelskorrespondentin für amerikanische Konzerne.
May schreibt Kriminalromane, historische Krimis, zweisprachige Jugendbücher, Kurzgeschichten, Gedichte, Artikel für Journale.
Mitglied im Syndikat
Mitglied bei den Mörderischen Schwestern

2016 – Eintrag: Kürschners Deutscher Literaturkalender
2013 – Nominiert für den Jacques-Berndorf-Krimipreis 2013 (Titel >Die Tote im Maar<, Eifelkrimi – erschien 2013 bei Emons)
2010 – Gewinnerin des Krimi Stipendiums Tatort Töwerland

 

 

Aktuelle Facebook Beiträge findet ihr hier: