Die Textwerkstatt der Chiemgau-Autoren im November

Autorinnen und Autoren aus dem Chiemgau trafen sich wieder in Grassau zu „Arbeit am Text – konkret“. Neben spielerischer Schreibübung und einem kleinen Abstecher in die Theorie zum Thema Überarbeitung standen zwei unterschiedliche Produktionen aus eigener Feder (besser gesagt: aus dem eigenen Rechner) im Mittelpunkt. Anni Stiegler legte ein Kapitel aus ihrem gerade entstehenden umfangreichen Roman vor, und Harald Fischer stellte zwei kurze Texte mit Bezug zur eigenen Biografie zur Diskussion. Lebhaft, klug und heiter wurde diskutiert. Das Ergebnis waren Hinweise für die weitere Arbeit und vielerlei persönliche Erkenntnisse.

Was alle fasziniert: Es gibt im Deutschen nur 26 Buchstaben – aber daraus lässt sich eine ganze Welt zaubern. Die Textwerkstätten der Chiemgau-Autoren werden auch im kommenden Jahr fortgesetzt. Sie sind offen für alle Interessierte. Infos bei der Seminarleiterin Uta Grabmüller unter 08641/699371

Uta Grabmüller

Teilnehmer der Textwerkstatt in der Grassauer Ruheoase (Tourist Info). Von links: vorne Uta Grabmüller, Anni Stiegler, Rosemarie Mußner; hinten Dr. Reinhold Schneider, Brigitte Geretschläger, Dr. Harald Fischer (Foto Schneider)

Schenke uns ein "gefällt mir"!

Aktuelle Facebook Beiträge findet ihr hier: